Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Österreichische Sektion der IAA

Posts Tagged ‘IAA’

Spanien: Internationale Unterstützung für Arbeitskampf bei CEX

In Handel, Informationstechnik, International, Solidarity on 31. Oktober 2021 at 02:04

Das WAS solidarisiert sich mit den kämpfenden ArbeiterInnen von CEX in Spanien, die von unserer Schwestergewerkschaft CNT, mit der wir in der IAA föderiert sind, unterstützt werden. Im Folgenden haben wir einen Artikel der GenossInnen des ASN Köln – Anarcho-Syndikalistisches Netzwerk übernommen, der diesen Konflikt kurz zusammenfaßt.

Der Elektronik-Händler CEX ist bereits seit einem Jahr im Konflikt mit der Basisgewerkschaft CNT-IAA in Barcelona. Die Arbeiter*innen werfen dem Unternehmen vor, mit Mobbing und Schikane die Belegschaft unter Druck zu setzen, um die Arbeitsbedingungen zu verschlechtern.

Das regionale Management sei verantwortlich für eine mangelhafte Umsetzung von Arbeitsrechten, die willkürliche Stundenkürzung bei Älteren oder Kolleg*innen mit Kindern Den Rest des Beitrags lesen »

Lohnraub bei Seamox/ SThree in Wien erfolgreich verhindert

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Informationstechnik, International, Solidarity on 17. Oktober 2021 at 23:55

Eine kurze Übersicht unseres Konflikts, der von Jänner 2020 bis September 2021 gegangen ist

Anläßlich der Internationalen Wochen gegen Unbezahlte Löhne 2021 präsentieren wir Euch eine Zusammenfassung unseres Abschlußberichts zum Arbeitskonflikt mit den beiden Firmen Seamox und SThree, welchen wir von Jänner 2020 bis Sommer diesen Jahres geführt und am Ende gewonnen haben.

Am 2. Jänner 2020 wurde das WAS von seiner Schwestergewerkschaft in Spanien, der CNT, im Namen eines Genossen kontaktiert, der bis Dezember 2019 unter einem sehr fragwürdigen Anstellungsverhältnis stehend, in Wien zum Opfer von Lohnraub geworden war. Es handelte sich dabei um eine fälschliche (Schein)-Selbstständigkeit bei der IT-Firma Seamox, die das letzte Glied in einer schwind’lingen Kette von Subunternehmen ist/ war, welche Arbeitskräfte für ein großes österreichisches Telekommunikationsunternehmen zu rekrutieren und durch Nearshoring österreichische Sozialversicherung und Steuer zu sparen versuchte. Hinzu kommt, daß Seamox seinen aus dem Den Rest des Beitrags lesen »

Internationale Woche Gegen Unbezahlte Löhne 2021

In International, Termine (vergangene) on 4. Oktober 2021 at 23:11

11. bis 17. Oktober

Gemeinsam mit den anderen Sektionen unserer weltweiten anarchosyndikalistischen Föderation Internationale ArbeiterInnen-Assoziation (IAA) rufen wir auf zur Internationen Woche gegen unbezahlte Löhne.

Die Internationale Woche Gegen Unbezahlte Löhne wurde 2019 von der Internationalen ArbeiterInnen Assoziation (IAA) ins Leben gerufen, um auf das Phänomen von nichtbezahlten Löhnen und Gehältern aufmerksam zu machen sowie Möglichkeiten aufzuzeigen, sich durch anarchosyndikalistische Methoden dagegen zur Wehr zu setzen. Heuer wird diese Veranstaltung von 11. bis 17. Oktober stattfinden. Deine Teilnahme dabei ist mehr als willkommen. Hast Du Erfahrung mit unbezahlten Löhnen? Würdest du dieses Thema gerne in deinem näheren Umfeld oder breiteren Öffentlichkeit verbreiten? Den Rest des Beitrags lesen »

Bericht des ersten Online-Plenums und außerordentlichen Kongresses der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA)

In International, Klimawandel on 1. Juli 2021 at 14:15

Am Freitag, den 25. bis Sonntag, den 27. Juni 2021 hat das IAA-Plenum und der außerordentliche Kongress stattgefunden. Wegen der Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie wurden beide Treffen online organisiert und nicht in persona in Bratislava, wie es ursprünglich geplant war. Den meisten der in der IAA Zusammengeschlossenen (Sektionen und FreundInnen) war es möglich teilzunehmen. Da sie online stattgefunden haben, wurden unsere Treffen nicht von repressiven Regimen und Reisevisas behindert. Im folgenden Report fassen wir zusammen, was diskutiert wurde und Den Rest des Beitrags lesen »

El WAS pasa a ser sección de la AIT

In Español, International on 29. Juni 2021 at 19:40

El Wiener ArbeiterInnen-Syndikat (WAS) es desde hoy sección de la Asociación Internacional de los Trabajadores

dieser Artikel auf Deutsch

Logotipo de la AIT de 1922

En el Congreso Extraordinario de la AIT, que debería haberse celebrado en Bratislava aunque debido a la pandemia ha tenido que celebrarse online, se ha tratado la adhesión de WAS como sección.

La AIT, fundada en 1922 y que celebra el próximo año su centenario, es la federación internacional de sindicatos anarquistas. El WAS forma parte de la AIT desde el año 2013 como “Amigo de la AIT”, sin ser por lo tanto miembro de pleno derecho. Debido al crecimiento de nuestro sindicato en los últimos años, a la importancia de la cooperación y solidaridad internacional para la luchas de la clase obrera, y por la inestimable ayuda de les compañeres de la AIT en los últimos años, decidimos a finales de 2020 presentar nuestra solicitud para pasar a ser sección.

Alrededor de 50 delegados y delegadas de todo el mundo han presentado hoy, 27 de junio de 2021, los acuerdos tomados por los miembros de sus sindicatos. La votación ha resuelto que el WAS sea desde hoy la sección oficial de la AIT en Austria. La AIT, “International Workers Association (IWA)” por sus siglas en inglés, es la heredera de la Primera Internacional, surgida tras la refundación de la misma.

Junto a WAS también se ha convertido en sección de la AIT la “Unión Libertaria Estudiantil y del Trabajo (ULET)”, de Colombia. Además, “Mapagpalayang Kapatiran (MK)” de Filipinas, “Workers Solidarity Initiative (WSI)” de Pakistán y “Solidaridad Obrera (SO)” de Chile han pasado a ser “Amigos de la AIT”, lo cual es una clara muestra del crecimiento de la AIT.

También es muy importante para nosotres el que por fin vuelva a existir una sección de la AIT en regiones de habla alemana. Nos alegramos de haber dado este paso y de que compañeres de todo el mundo nos hayan acogido hoy, algo que no podemos sino recomendar encarecidamente a todos los compañeros y compañeras, especialmente a aquellos del resto de regiones germanoparlantes.

¡Viva la AIT!

Übersetzung: CNT-AIT (Spanien) und Solidaridat Obrera. Veröffentlicht auf dem WAS-Blog am 29. Juni 2021. Kopieren mit Quellenverweis möglich.

IAA Vollmitgliedschaft!

In International on 27. Juni 2021 at 22:51

Das Wiener ArbeiterInnen-Syndikat ist seit heute Vollmitglied in der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation

lee este artículo en castellano

Ja, das Logo ist schon alt und wer sagt eigentlich, daß das keine Frau ist?
IAA-Logo von 1922

Am außerordentlichen Kongress der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA), der eigentlich in Bratislava stattfinden hätte sollen, wegen der Pandemie aber online abgehalten wurde, ist der Antrag des WAS auf Vollmitgliedschaft in der IAA behandelt worden.

Die IAA ist die internationale Föderation anarchistischer Gewerkschaften und wurde im Jahr 1922 gegründet; sie feiert somit nächstes Jahr ihr einhundertjähriges Den Rest des Beitrags lesen »

Die IAA und ihre Sektionen verteidigen

In International, Repression on 5. April 2021 at 01:12

Das Sekretariat der Internationalen Arbeiter*innen-Assoziation (IAA, engl.: International Workers Association, IWA), in welcher das WAS international föderiert ist, hat am 02.03.2021 folgende Erklärung veröffentlicht:

Das Internationale Sekretariat der IAA möchte hiermit öffentlich eine Reihe von Angriffen verurteilen, welche ihre Sektionen in verschiedenen Teilen der Welt seit Jahren erleiden müssen. Wieder einmal sind wir gezwungen unsere internationale Organisation gegen solche Aggressionen zu verteidigen.

In defense of the IWA - a federation since 1922

Es ist schwer zu sagen, wann diese Angriffe begonnen haben, aber wir wagen zu behaupten, dass es 2016 war. Damals waren die spanische CNT und die italienische USI noch IAA-Sektionen haben Stellungnahmen über die Notwendigkeit zu einem „Neubeginn“ der IAA veröffentlicht. Diese Sektionen hatten auf mehreren IAA-Kongressen eine Reihe von Anträgen gestellt, die abgelehnt wurden. Sie schlugen vor, dass einige wenige Sektionen die Mehrheit der Stimmen in der IAA übertragen bekommen sollte, wobei die spanische CNT vorherrschend würde. Und der Zugang zur IAA sollte ausschließlich „großen“ Organisationen vorbehalten sein.

Den Rest des Beitrags lesen »

Portal zur Internationalen Aktionswoche gegen nichtgezahlte Löhne & dem Konflikt bei Seamox in Wien

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Arbeitsrecht, Informationstechnik, International, Solidarity, Termine (vergangene) on 13. Oktober 2020 at 23:42

12. bis 18. Oktober 2020

Das WAS beteiligt sich an der Internationalen Aktionswoche gegen nichtgezahlte Löhne der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA), in welcher wir als FreundInnen föderiert sind. Im Folgenden findet ihr alle Informationen und Artikel zur Aktionswoche – in Wien und weltweit.


Neuigkeiten (wird laufend aktualisiert)

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Aktueller Fall des WAS wegen eines nicht-gezahlten Gehalts – mit Kundgebung am Mittwoch, den 14. Oktober vor der Firma Seamox:

Den Rest des Beitrags lesen »

Internationale Aktionswoche gegen nichtgezahlte Löhne

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, International, Termine (vergangene) on 7. Oktober 2020 at 21:50

12. bis 18. Oktober 2020

Das WAS beteiligt sich an der Internationalen Aktionswoche gegen nichtgezahlte Löhne der IAA, in welcher wir als FreundInnen föderiert sind. Unsere IAA-GenossInnen haben einen sehr schönen und guten Aufruf dazu verfaßt, den unseren GenossInnen des ASN Köln ins Deutsche übersetzt haben.

Die Mitgliedsorganisationen der IAA einigten sich darauf, in der dritten Oktoberwoche verschiedene Aktivitäten vorzubereiten, um auf das weit verbreitete Phänomen der vorenthaltenen Lohnzahlungen aufmerksam zu machen und mögliche Gegenmaßnahmen aufzuzeigen. Denn wir als Arbeiter*innen machen unsere Jobs, um dafür bezahlt zu werden, nicht um ehrenamtlich die Arbeitgeber*innen immer reicher zu machen.

Leider leben wir in einer Gesellschaft, Den Rest des Beitrags lesen »

IAA: Dieses System macht uns krank

In Arbeitsrecht, Gesundheit und Soziales, International on 25. März 2020 at 09:57

Die Internationale
ArbeiterInnen-Assoziation, in der das WAS als Freundin
der IAA föderiert ist, hat untenstehende Erklärung in Bezug auf die Sars-CoV-2-Pandemie abgegeben. Wir geben diese hier wieder, da wir als WAS mit der Analyse und den daraus folgenden notwendigen Kämpfen übereinstimmen.

iwa_friendsof

Erklärung der Internationalen Arbeiter*innen-Assoziation zur Situation rund um die Covid-19-Pandemie

In vielen Ländern sind die Menschen von einem riesigen Gesundheitsproblem betroffen. Durch das Wesen des kapitalistischen Systems und der Ausbeutung von Arbeiter*innen auf vielen Ebenen, ist es möglich, dass noch mehr von uns Opfer der Vernachlässigung und Abwertung durch die herrschende Klasse werden. Den Rest des Beitrags lesen »