Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Österreichische Sektion der IAA

Posts Tagged ‘IAA’

100 Jahre IAA in Bratislava

In International, Kulturelles und Rezensionen on 27. März 2023 at 00:44

Dieser Artikel auf Englisch

Ein Bericht des WAS zu den Veranstaltungen der Priama Akcia inklusive Fotos

Anlässlich des Jubiläums unserer internationalen Gewerkschaftsföderation, der Internationalen ArbeiterInnen Assoziation (IAA), haben mehrere Mitgliedssektionen Jubiläumsfeierlichkeiten ausgerichtet. So auch die Priama Akcia (PA), unsere slowakische Schwestergewerkschaft, welche aus diesem Anlass am 4.  März in Bratislava unterschiedliche Veranstaltungen organisiert hat.

Ein Teil davon war eine Fotoausstellung über die Aktivitäten und Kämpfe, welche die PA, die es bereits seit dem Jahr 2000 gibt, in ihrer Geschichte ausgefochten hat. Komplettiert wurde die Ausstellung durch mehrere alte Ausgaben der Zeitungen („podaj d’alej“ sowie „Žerme Bohatých“; letzteres heißt „Eat the Rich“), die die PA herausgegeben hat.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbung

100 Years of IWA in Bratislava

In English, International, Kulturelles und Rezensionen on 27. März 2023 at 00:07

This article in German

A WAS report on the events of Priama Akcia including photos

On the occasion of the centenary of our international trade union federation, the International Workers Association (IWA), several affiliated sections organised anniversary celebrations. So did Priama Akcia (PA), our Slovak sister union, which organised various events to mark the occasion in Bratislava on 4 March.

One of them was a photo exhibition about the activities and struggles that PA, which exists already since 2000, has fought in its history. The exhibition was completed by several old issues of the newspapers („podaj d’alej“ as well as „Žerme Bohatých“; the latter means „Eat the Rich“) published by PA.

Den Rest des Beitrags lesen »

100 Jahre IAA und Jubiläumskongress

In Historisch, International, Klimawandel, Repression, Solidarity on 2. Januar 2023 at 22:50

Vor genau 100 Jahren, am 2. Januar 1923, ging der Gründungskongress der Internationalen Arbeiter-Assoziation (damaliger Name) zu Ende. Diese Organisation, deren Vollmitglied das WAS seit dem Außerordentlichen Kongress im Juni 2021 ist, hat somit nicht nur den Faschismus überlebt, sondern auch einige andere Gefahren, unter denen eine der bedrohlichsten das Gift des Reformismus ist. Doch leider gehen die Angriffe durch reformistische Organisationen weiter.

Auf dem Jubiläumskongress im spanischen Alcoy, welcher von 9. bis 11. Dezember 2022 stattfand, wurde neben viele anderen Themen auch darüber gesprochen, wie die Verteidigung der IAA gegen die Angriffe des Reformismus aussehen kann, unter denen besonders die spanische Sektion zu leiden hat. Unsere GenossInnen von der polnischen ZSP haben folgenden Bericht über den Kongress verfasst, welchen das ASN Köln dankenswerterweise ins Deutsche übersetzt hat.

Der IAA-Kongress findet alle drei Jahre statt und der letzte wurde 2019 in Melbourne (Australien) abgehalten. Dort wurde beschlossen, den Jahrhundert-Kongress in Spanien stattfinden zu lassen – auf Einladung der spanischen Sektion, der CNT-IAA. Die Genoss*innen in Spanien wählten die Stadt Alcoy als Ort für die Feierlichkeiten aus. Diese Entscheidung war bedeutsam, wie wir später genauer ausführen werden, und Alcoy stellte sich als ein ausgezeichneter Platz für die Durchführung unseres Kongresses heraus.

Die Delegationen kamen aus den meisten der IAA-Sektionen, obwohl es ein paar Abgesandten nicht erlaubt wurde in den Schengen-Raum einzureisen. Wir wurden von den Gastgeber*innen, die zudem eine Reihe von Begleitveranstaltungen zum Kongress organisiert hatten, mit größter Kameradschaftlichkeit und außerordentlicher Gastfreundlichkeit in Spanien aufgenommen. Den Rest des Beitrags lesen »

Spontan-Besuch des IAA-Sekretärs beim WAS

In International on 23. Oktober 2022 at 23:24
WASis und Besuch versuchen sich an einer spontanen Straßenblockade (-;

Letzte Woche hat uns unerwartet und kurzfristig der Sekretär der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA) in Wien besucht. Die IAA ist unsere internationale Föderation, in der wir mit 21 Gewerkschaften weltweit organisiert sind. Das Sekretariat der 1. Internationalen wird immer für drei Jahre von einer landesweiten Gewerkschaft übernommen und befindet sich derzeit in Spanien (CNT). Zuvor war es in Polen bei der ZSP. Da das Sekretariat ebenfalls mit imperativen Mandaten der Mitgliedsgewerkschaften agiert, sind auch die gewählten SekretärInnen ganz normale unbezahlte FunktionärInnen. Der derzeitige IAA-Sekretär ist also ein Arbeiter wie wir alle und wurde so von seiner Firma jobmäßig für ein paar Tage nach Wien auf Montage geschickt.

Während seines Wienaufenthalts konnten sich ein paar von uns mit ihm treffen und einen schönen Abend gemeinsam verbringen. Der Besuch war richtig fein und auf Augenhöhe und hat wieder einmal bewiesen, daß es im Anarchosyndikalismus keine Gewerkschaftsbonzen geben kann.

Den Rest des Beitrags lesen »

Spanien: Internationale Unterstützung für Arbeitskampf bei CEX

In Handel, Informationstechnik, International, Solidarity on 31. Oktober 2021 at 02:04

Das WAS solidarisiert sich mit den kämpfenden ArbeiterInnen von CEX in Spanien, die von unserer Schwestergewerkschaft CNT, mit der wir in der IAA föderiert sind, unterstützt werden. Im Folgenden haben wir einen Artikel der GenossInnen des ASN Köln – Anarcho-Syndikalistisches Netzwerk übernommen, der diesen Konflikt kurz zusammenfaßt.

Der Elektronik-Händler CEX ist bereits seit einem Jahr im Konflikt mit der Basisgewerkschaft CNT-IAA in Barcelona. Die Arbeiter*innen werfen dem Unternehmen vor, mit Mobbing und Schikane die Belegschaft unter Druck zu setzen, um die Arbeitsbedingungen zu verschlechtern.

Das regionale Management sei verantwortlich für eine mangelhafte Umsetzung von Arbeitsrechten, die willkürliche Stundenkürzung bei Älteren oder Kolleg*innen mit Kindern Den Rest des Beitrags lesen »

Lohnraub bei Seamox/ SThree in Wien erfolgreich verhindert

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Informationstechnik, International, Solidarity on 17. Oktober 2021 at 23:55

Eine kurze Übersicht unseres Konflikts, der von Jänner 2020 bis September 2021 gegangen ist

Anläßlich der Internationalen Wochen gegen Unbezahlte Löhne 2021 präsentieren wir Euch eine Zusammenfassung unseres Abschlußberichts zum Arbeitskonflikt mit den beiden Firmen Seamox und SThree, welchen wir von Jänner 2020 bis Sommer diesen Jahres geführt und am Ende gewonnen haben.

Am 2. Jänner 2020 wurde das WAS von seiner Schwestergewerkschaft in Spanien, der CNT, im Namen eines Genossen kontaktiert, der bis Dezember 2019 unter einem sehr fragwürdigen Anstellungsverhältnis stehend, in Wien zum Opfer von Lohnraub geworden war. Es handelte sich dabei um eine fälschliche (Schein)-Selbstständigkeit bei der IT-Firma Seamox, die das letzte Glied in einer schwind’lingen Kette von Subunternehmen ist/ war, welche Arbeitskräfte für ein großes österreichisches Telekommunikationsunternehmen zu rekrutieren und durch Nearshoring österreichische Sozialversicherung und Steuer zu sparen versuchte. Hinzu kommt, daß Seamox seinen aus dem Den Rest des Beitrags lesen »

Internationale Woche Gegen Unbezahlte Löhne 2021

In International, Termine (vergangene) on 4. Oktober 2021 at 23:11

11. bis 17. Oktober

Gemeinsam mit den anderen Sektionen unserer weltweiten anarchosyndikalistischen Föderation Internationale ArbeiterInnen-Assoziation (IAA) rufen wir auf zur Internationen Woche gegen unbezahlte Löhne.

Die Internationale Woche Gegen Unbezahlte Löhne wurde 2019 von der Internationalen ArbeiterInnen Assoziation (IAA) ins Leben gerufen, um auf das Phänomen von nichtbezahlten Löhnen und Gehältern aufmerksam zu machen sowie Möglichkeiten aufzuzeigen, sich durch anarchosyndikalistische Methoden dagegen zur Wehr zu setzen. Heuer wird diese Veranstaltung von 11. bis 17. Oktober stattfinden. Deine Teilnahme dabei ist mehr als willkommen. Hast Du Erfahrung mit unbezahlten Löhnen? Würdest du dieses Thema gerne in deinem näheren Umfeld oder breiteren Öffentlichkeit verbreiten? Den Rest des Beitrags lesen »

Bericht des ersten Online-Plenums und außerordentlichen Kongresses der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA)

In International, Klimawandel on 1. Juli 2021 at 14:15

Am Freitag, den 25. bis Sonntag, den 27. Juni 2021 hat das IAA-Plenum und der außerordentliche Kongress stattgefunden. Wegen der Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie wurden beide Treffen online organisiert und nicht in persona in Bratislava, wie es ursprünglich geplant war. Den meisten der in der IAA Zusammengeschlossenen (Sektionen und FreundInnen) war es möglich teilzunehmen. Da sie online stattgefunden haben, wurden unsere Treffen nicht von repressiven Regimen und Reisevisas behindert. Im folgenden Report fassen wir zusammen, was diskutiert wurde und Den Rest des Beitrags lesen »

El WAS pasa a ser sección de la AIT

In Español, International on 29. Juni 2021 at 19:40

El Wiener ArbeiterInnen-Syndikat (WAS) es desde hoy sección de la Asociación Internacional de los Trabajadores

dieser Artikel auf Deutsch

Logotipo de la AIT de 1922

En el Congreso Extraordinario de la AIT, que debería haberse celebrado en Bratislava aunque debido a la pandemia ha tenido que celebrarse online, se ha tratado la adhesión de WAS como sección.

La AIT, fundada en 1922 y que celebra el próximo año su centenario, es la federación internacional de sindicatos anarquistas. El WAS forma parte de la AIT desde el año 2013 como “Amigo de la AIT”, sin ser por lo tanto miembro de pleno derecho. Debido al crecimiento de nuestro sindicato en los últimos años, a la importancia de la cooperación y solidaridad internacional para la luchas de la clase obrera, y por la inestimable ayuda de les compañeres de la AIT en los últimos años, decidimos a finales de 2020 presentar nuestra solicitud para pasar a ser sección.

Alrededor de 50 delegados y delegadas de todo el mundo han presentado hoy, 27 de junio de 2021, los acuerdos tomados por los miembros de sus sindicatos. La votación ha resuelto que el WAS sea desde hoy la sección oficial de la AIT en Austria. La AIT, “International Workers Association (IWA)” por sus siglas en inglés, es la heredera de la Primera Internacional, surgida tras la refundación de la misma.

Junto a WAS también se ha convertido en sección de la AIT la “Unión Libertaria Estudiantil y del Trabajo (ULET)”, de Colombia. Además, “Mapagpalayang Kapatiran (MK)” de Filipinas, “Workers Solidarity Initiative (WSI)” de Pakistán y “Solidaridad Obrera (SO)” de Chile han pasado a ser “Amigos de la AIT”, lo cual es una clara muestra del crecimiento de la AIT.

También es muy importante para nosotres el que por fin vuelva a existir una sección de la AIT en regiones de habla alemana. Nos alegramos de haber dado este paso y de que compañeres de todo el mundo nos hayan acogido hoy, algo que no podemos sino recomendar encarecidamente a todos los compañeros y compañeras, especialmente a aquellos del resto de regiones germanoparlantes.

¡Viva la AIT!

Übersetzung: CNT-AIT (Spanien) und Solidaridat Obrera. Veröffentlicht auf dem WAS-Blog am 29. Juni 2021. Kopieren mit Quellenverweis möglich.

IAA Vollmitgliedschaft!

In International on 27. Juni 2021 at 22:51

Das Wiener ArbeiterInnen-Syndikat ist seit heute Vollmitglied in der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation

lee este artículo en castellano

Ja, das Logo ist schon alt und wer sagt eigentlich, daß das keine Frau ist?
IAA-Logo von 1922

Am außerordentlichen Kongress der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA), der eigentlich in Bratislava stattfinden hätte sollen, wegen der Pandemie aber online abgehalten wurde, ist der Antrag des WAS auf Vollmitgliedschaft in der IAA behandelt worden.

Die IAA ist die internationale Föderation anarchistischer Gewerkschaften und wurde im Jahr 1922 gegründet; sie feiert somit nächstes Jahr ihr einhundertjähriges Den Rest des Beitrags lesen »