Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Freund*innen der IAA

Archive for the ‘International’ Category

Video: Auf zum Frauenstreik am 8. März!

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Feminismus, International, Solidarity on März 6, 2019 at 11:16 am

Wir freuen uns, Euch unser Mobilisierungsvideo zum Frauerstreik präsentieren zu dürfen.


Hier könnt Ihr nochmal den Aufruf und weitere Informationen zum Frauenstreik finden.


Nachtrag:
Die Genoss*innen unserer polnischen Schwestergewerkschaft ZSP in Breslau haben bei der Demonstration Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Zur Situation in Ungarn – Eine anarchosyndikalistische Analyse

In Allgemeines, Arbeitszeit, International on Januar 31, 2019 at 4:19 pm

Seit Mitte Dezember kommt es in der ungarischen Hauptstadt Budapest zu Demonstrationen gegen die Regierung von Ministerpräsident Orban, der mit seiner Fidesz-Partei eine Koalition mit der kleinen KDNP (Christlich-Demokratische Volkspartei) bildet. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, waren die neuen Gesetze zu Arbeitszeit, Überstunden und Bezahlung, welche massive Verschlechterungen für die Arbeiter*innen in Ungarn bringen. Wir als Wiener Arbeiter*innen Syndikat sehen diese Gesetze und die komplette unmenschliche Entwicklung in Ungarn als einen objektiv logischen Prozess im Kapitalismus.

Obwohl Proteste gegen die Herrschenden generell unterstützenswert sind und aus der derzeitigen Situation durchaus eine revolutionäre Basis entstehen könnte, muß man genau betrachten, wer aus welchen Gründen auf die Straße geht. Unsere ungarischen WAS-Mitglieder haben die Situation analysiert und dieser Text ist im Zuge eines Vortrags Anfang 2019 entstanden.

Wie auch heute in Österreich, wird die Kritik –in Zeiten des Populismus –viel zu stark personalisiert und auf Führungspersönlichkeiten reduziert, wobei der Überblick für das komplette System oft aus den Augen verloren wird. Oft heißt es einfach nur; „Orban muß weg“. Wir halten es eher mit unseren anarcho-kommunistischen Freund*innen aus Ungarn, die meinen: Den Rest des Beitrags lesen »

Auf zum Frauenstreik am 8. März 2019

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Feminismus, International on Dezember 1, 2018 at 2:13 am
Wir, das Wiener Arbeiter*innen Syndikat, unterstützen den Frauenstreik und schließen uns dem Aufruf des „Frauenstreikkomitees im FZ“, Wien, zum Frauenstreik am 8. März 2019 in Wien/ Österreich an.
Frauenstreiks fanden und finden international statt und werden auch von unseren Schwestergewerkschaften unterstützt und mitorganisiert – während es für uns das erste Mal ist.
Im Folgenden die aktuelle Presseaussendung des Frauenstreikkomitees im FZ.

reGIERung gegen Frauen
Frauen gegen die reGIERung
und deren patriarchales, frauenfeindliches, rassistisches, kapitalistisches, neoliberales System. Den Rest des Beitrags lesen »

Meeting with our comrades of the Priama Akcia (PA)

In International on Oktober 29, 2018 at 11:59 pm

Unsere am nächsten gelegene Schwestergewerkschaft ist die slowakische Priama Akcia in Bratislava. Wir haben uns heuer  gegenseitig besucht und möchten Euch über diese inspirierenden und bestärkenden Zusammentreffen in folgendem gemeinsamen Artikel auf Englisch berichten.

Recently, an unpleasant thing happened to our comrades from WAS union: their organizational finances were stolen. So, together with another collective which faced the same problem, they decided to organize a benefit party on Saturday 29th July, to which they also invited us. Last time we met in Bratislava in 2014, when we raorganized an international conference entitled Problems at Work?, so we were curious how our comrades have been doing since then.

WAS is our sister organization from the International Workers’ Association. Although they are not a Section of the IWA, their status is Friends of the IWA. They are a small organization which was created quite recently (as a direct successor of anarchosyndicalist unions that existed in Vienna before 2013, though) and attempts to do activities in the workplaces as effective as possible based on their current situation and possibilities.

Recently, WAS was involved a lot in the organizing for better contracts in the social services sector, so we talked about this topic. Den Rest des Beitrags lesen »