Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Österreichische Sektion der IAA

Archive for the ‘International’ Category

Arbeitskampf von Reinigungskräften/ FAU Schweiz

In Dienstleistung, International, Solidarity, Termine (vergangene) on 8. Juli 2021 at 10:20

Demonstration diesen Samstag, 10.7., in Solothurn, 15.00 Uhr, Dornacherplatz

Die KollegInnen der FAU Schweiz unterstützen den Arbeitskampf von etlichen Reinigungskräften der Firma „Enzler“. Dabei handelt es sich um ein großes Reinigungsunternehmen mit mehreren Standorten über die komplette Schweiz verteilt. Konkret kämpfen derzeit die ReinigerInnen des Standortes in ihrer Fabrik in Luterbach.

Den HacklerInnen bei Enzler geht es um drei Problembereiche. Einerseits darum, daß die Arbeitsunfälle mit „verschieden schwerem Ausmaß“ ein Ende haben, andererseits darum, daß die „Arbeit auf Abruf“ beendet wird, und schließlich, daß die in der Schweiz gültige Normalarbeitszeit von 42 Stunden eingehalten wird, und es zu keinen unbezahlten Überstunden mehr kommt! Alles also die Einhaltung von grundsätzlichen Arbeitsrechten.

Die FAU Schweiz hat einerseits das Arbeitsinspektorat wegen den Arbeitsunfällen eingeschaltet, Den Rest des Beitrags lesen »

Bericht des ersten Online-Plenums und außerordentlichen Kongresses der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA)

In International, Klimawandel on 1. Juli 2021 at 14:15

Am Freitag, den 25. bis Sonntag, den 27. Juni 2021 hat das IAA-Plenum und der außerordentliche Kongress stattgefunden. Wegen der Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie wurden beide Treffen online organisiert und nicht in persona in Bratislava, wie es ursprünglich geplant war. Den meisten der in der IAA Zusammengeschlossenen (Sektionen und FreundInnen) war es möglich teilzunehmen. Da sie online stattgefunden haben, wurden unsere Treffen nicht von repressiven Regimen und Reisevisas behindert. Im folgenden Report fassen wir zusammen, was diskutiert wurde und Den Rest des Beitrags lesen »

El WAS pasa a ser sección de la AIT

In Español, International on 29. Juni 2021 at 19:40

El Sindicato de Trabajadores de Viena es miembro de pleno derecho de la Asociación Internacional de Trabajadores desde hoy

dieser Artikel auf Deutsch

Logotipo de la AIT de 1922

En el congreso extraordinario de la Asociación Internacional de Trabajadores (IAA), que en realidad debería haber tenido lugar en Bratislava, pero que se celebró en línea debido a la pandemia, se tramitó la solicitud de la WAS para ser miembro de pleno derecho de la IAA.

La IAA es la federación internacional de sindicatos anarquistas y fue fundada en 1922; por tanto, celebrará su centenario el próximo año. La WAS ha sido „amiga de la IAA“ desde 2013 y anteriormente estaba federada con la IAA, sin derecho a voto. Dado que nuestro sindicato ha crecido en los últimos años y la cooperación y la solidaridad internacionales no solo juegan fundamentalmente una función muy, muy importante en las luchas de la clase obrera, sino que los compañeros de la IAA también han sido de gran ayuda en los últimos años, tanto en la práctica. y en términos de experiencia, solicitamos la membresía de pleno derecho a fines de 2020.

Alrededor de 50 delegados de todo el mundo presentaron las decisiones de los miembros de sus organizaciones sindicales hoy, 27 de junio de 2021, en el congreso por mandato imperativo. La votación mostró que a partir de hoy la WAS es la sección oficial de la IAA en Austria. La IAA se llama „Asociación Internacional de los Trabajadores (AIT)“ en español y „Asociación Internacional de Trabajadores (IWA)“ en inglés, y fue refundada en la tradición de la I Internacional – y los entonces socialistas no gobernantes. Así que históricamente también se trata de la 1ª Internacional.

Además de la WAS, también se incluyó como sección la „Unión Libertaria Estudianti y del Trabajo (ULET)“ de Colombia. El „Mapagpalayang Kapatiran (MK)“ de Filipinas, la „Iniciativa de Solidaridad de Trabajadores (WSI)“ de Pakistán y la „Solidaridad Obrera (SO)“ chilena fueron aceptados y confirmados como amigos de la IAA.

Esta es una señal muy fuerte de una IWA-AIT en crecimiento, y finalmente hay una sección oficial de la IAA nuevamente en los países de habla alemana. Estamos felices de haber dado este paso y de que nuestros compañeros de todo el mundo nos hayan recibido hoy. Un paso que podemos recomendar calurosamente a todos los compañeros y colegas, especialmente de toda la zona de habla alemana.

¡Viva la IAA!

Übersetzung: Solidaridat Obrera und CNT-AIT (Spanien). Veröffentlicht auf dem WAS-Blog am 29. Juni 2021. Kopieren mit Quellenverweis möglich.

IAA Vollmitgliedschaft!

In International on 27. Juni 2021 at 22:51

Das Wiener ArbeiterInnen-Syndikat ist seit heute Vollmitglied in der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation

lee este artículo en castellano

Ja, das Logo ist schon alt und wer sagt eigentlich, daß das keine Frau ist?
IAA-Logo von 1922

Am außerordentlichen Kongress der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA), der eigentlich in Bratislava stattfinden hätte sollen, wegen der Pandemie aber online abgehalten wurde, ist der Antrag des WAS auf Vollmitgliedschaft in der IAA behandelt worden.

Die IAA ist die internationale Föderation anarchistischer Gewerkschaften und wurde im Jahr 1922 gegründet; sie feiert somit nächstes Jahr ihr einhundertjähriges Den Rest des Beitrags lesen »

Demonstrationsverbote in Wien

In Antimilitarismus, Antirassismus, International, Repression, Solidarity on 19. Juni 2021 at 00:56

Oder: Ein Hauch von Ausnahmezustand

Der folgende Kommentar gibt einen Überblick über die Demonstrationsverbote der jüngsten Zeit, speziell gegen Demonstrationen in Solidarität mit den PalästinenserInnen. Warum diese Verbote ein Angriff auf die erkämpften Grundrechte sind beziehungsweise Baustein einer größeren Strategie der Regierung Kurz, erfahrt ihr weiter unten.

Es ist die Agenda der Regierung, dieses Land zu verändern. Und zwar grundlegend zum Schlechteren. Darin unterscheiden sich die beiden Regierungen Kurz (bei aller allgemein gültigen Kritik am Staat und den Herrschenden) durchaus von den eher sozialpartnerschaftlich orientierten Großen Koalitionen der Zeit davor. Dies betrifft nicht nur den immer schlimmer werdenden Sozialabbau und Aushöhlung von erkämpften Arbeitsrechten (12-Stunden-Tag oder die in jüngster Zeit ins Spiel gebrachte Einführung eines degressiven Arbeitslosengeldes). Es betrifft auch nicht allein die gezielte Verarmung von Den Rest des Beitrags lesen »

SThree Computer Futures: Kundgebung am Mittwoch abgesagt! Erster wichtiger Lösungsschritt getan

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Informationstechnik, International, Solidarity on 9. Juni 2021 at 03:05

Unsere Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt! Nach Ankündigung der öffentlichen Kampagne hat sich in der letzten Woche sehr viel bewegt. Die Firma SThree hat uns wieder kontaktiert, war äußerst kooperativ und hat auf eine Lösung des Arbeitskonfliktes hingearbeitet. Wir haben den Eindruck, daß nun aufrichtig versucht wird, vertrauensbildend zu agieren und den Arbeitskonflikt nachhaltig zu lösen. Nach ersten komplexeren Vereinbarungen setzt unsere Gewerkschaft die Kampagne vorerst aus und wir sagen die Demonstration am 30.6. am Hauptbahnhof ab! Damit lehnen wir uns weit aus dem Fenster, zeigen jedoch auch abermals, daß man mit uns vernünftig reden kann und Abmachungen unsererseits auch halten.

Wir hoffen, daß unsere Einschätzung richtig und nun ein Abschluß der Causa möglich ist. Wie wir immer gesagt haben, gibt es keinen Weg außer das vereinbarte Gehalt, die Sozialabgaben und Steuern unseres Den Rest des Beitrags lesen »

Regelmäßige Infotische bei Seamox gestartet

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Informationstechnik, International, Solidarity on 4. Juni 2021 at 18:12

lee este artículo en castellano

Анархо-синдикалисти на протеста пред компанията „Seamox“ на 4 юни 2021 г.

Die Firma Seamox hat unser Gewerkschaftsmitglied aus Spanien noch immer nicht bezahlt. Für die bereits im November und Dezember 2019 geleistete Arbeit wartet unser Kollege noch immer auf sein komplettes Gehalt. Zwar hat Seamox nach unserer letzten Kundgebung wieder angefangen mit uns zu kommunizieren, wollte aber statt den ausstehenden 4730,- Euro plus den vorgestreckten rund 1100,- Euro für sechs Flüge und Unterkünfte hier in Wien nur eine Einmalzahlung von 1000,- Euro leisten.

Deshalb haben wir nun mit regelmäßigeren Kundgebungen mit Infotischen vor der Firma Seamox begonnen. Heute war die Erste davon. Den Rest des Beitrags lesen »

Comienzan las mesas informativas regulares frente a Seamox

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Español, Informationstechnik, International, Solidarity on 4. Juni 2021 at 18:11

dieser Artikel auf Deutsch

Анархо-синдикалисти на протеста пред компанията „Seamox“ на 4 юни 2021 г.

Seamox todavía no ha pagado a nuestro miembro del sindicato de España. Nuestro colega sigue esperando su salario completo por el trabajo que realizó en noviembre y diciembre de 2019. Seamox comenzó a comunicarse con nosotros nuevamente después de nuestro último rally, pero en lugar de los impactantes 4.730 EUR más los 1.100 EUR anticipados para seis vuelos y alojamiento aquí en Viena, solo quería hacer un pago único de 1.000 EUR.

Pero de alguna manera no se nos puede disuadir de la idea de que un salario por un trabajo que ya se ha realizado también debe pagarse en la cantidad pactada. Además, tenemos la idea totalmente inflexible y obsoleta de que el empleo remunerado también debe ir acompañado de la inscripción a la seguridad social, indemnizaciones e impuestos …

Es por eso que ahora hemos comenzado mítines más regulares con mesas de información frente a la empresa Seamox. Hoy fue el primero de ellos. Algunos vecinos ya sabían de nuestras últimas tres manifestaciones más importantes, pero la proporción de residentes que no conocían toda la historia y la encontraban casi increíble seguía siendo bastante alta. Inmediatamente después de nuestra llegada también supimos por la policía que el dueño de la empresa, el Sr. Kirilov, estaba nuevamente enojado por nuestra reunión … Sin embargo, la amarga realidad para él es: Estos se llevarán a cabo hasta que la empresa finalmente pague el salario de 2019 y el Registro. con la compañía de seguros de salud hecho! Quizás incluso en diferentes momentos cada semana. Pronto prestaremos atención al consejo del propietario de la empresa de „recurrir al siguiente subcontratista superior“ … ¡estad atentos, solo los organizados sobreviven!

Artículo publicado el 4 de junio de 2021 en el blog WAS.

Ankündigung: Kundgebung vor Buchhandlung König

In Handel, International, Repression, Solidarity, Termine (vergangene) on 16. Mai 2021 at 00:17

Solidarität mit den kämpfenden KollegInnen in München

Zeit: 18. Mai, 17 Uhr
Ort: Wien, Museumsplatz 1, beim Haupteingang zum Museumsquartier

WAS-GenossInnen vor der Walther König-Filiale in Wien im April: "Gegen Kündigungen & Abbau von Arbeitsrechten: Solidarität mit den Kolleginnen & Kollegen bei Walther König! Wien - München"

WAS-GenossInnen vor der Walther König-Filiale im Wien im April: „Gegen Kündigungen & Abbau von Arbeitsrechten: Solidarität mit den Kolleginnen & Kollegen bei Walther König! Wien – München“

Das Wiener ArbeiterInnen-Syndikat unterstützt den Kampf der ehemaligen Belegschaft der Buchhandlungen Walther König in München, welche in unserer deutschen Den Rest des Beitrags lesen »

1. Mai Kampftag der ArbeiterInnen

In Antirassismus, ArbeiterInnenkämpfe Ö, Historisch, International, Termine (vergangene) on 25. April 2021 at 17:48

Klassenkämpferischer Block auf der MayDay-Demonstration
12.00 Uhr Ottakring U-Bahn

Der 1. Mai wird bekanntlich als Kampftag der ArbeiterInnen begangen, da im Jahr 1886 bei den Ereignissen rund um den sogenannten Haymarket in Chicago viele ArbeiterInnen von der Polizei umgebracht wurden und dann noch in einem unglaublichen Schauprozess acht anarchistische Streikorganisatoren unschuldig verurteilt wurden – sieben davon zum Tode. Im Jahr 1886 waren die Kämpfe für den 8-Stunden-Tag sehr stark. In den USA wurde in 11.000 Betrieben für mehrere Tage gestreikt, um die Senkung der Arbeitszeit von zwölf auf acht Stunden durchzusetzen und es demonstrierten alleine in Chicago 80.000 Menschen. Die Polizei Den Rest des Beitrags lesen »