Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Österreichische Sektion der IAA

Offener Brief an das Café Gagarin

In Antirassismus, ArbeiterInnenkämpfe Ö, Arbeitsrecht, Feminismus, Gastronomie on 9. Mai 2022 at 23:15

Erneutes Gesprächsangebot durch das WAS

Liebes Gagarin-Kollektiv!

Da es entgegen Eurer öffentlichen Aussage noch immer kein Gesprächsangebot und auch keine Kontaktaufnahme mit unserer Gewerkschaft gegeben hat, möchten wir die Gelegenheit ergreifen und Euch erneut ein direktes Gespräch anbieten, damit Bewegung in die Sache kommt. Nur zur Sicherheit: Mit Eurer externen Steuerberatungskanzlei zu plaudern, wie am Mittwoch den 18.5. von Euch in Eurem Schreiben (Eurer bisher einzigen Interaktion mit uns in einem eingeschriebenen Brief und wortgleichen E-Mail) in den Raum gestellt, erachten wir nicht als zielführend.

Wir laden Euch daher am kommenden Samstag, den 4. Juni um 14.30 Uhr zu einem ersten zweistündigen Gespräch im kleinen Rahmen mit dem WAS ein. Wir schlagen je zwei Menschen vor, und als weitere vertrauensbildende Maßnahme einen Ort eurer Wahl. Bei Euch, bei uns, an einem neutralen Platz, wie auch immer. Meldet euch doch so bald wie möglich mit einer Zusage und einem Vorschlag für einen Ort.

Wiener ArbeiterInnen-Syndikat

Veröffentlicht am 30. Mai 2022. Kopieren mit Quellverweis möglich.

Nachtrag am 3. Juni 2022: Das Café Gagarin hat das WAS zeitgleich mit einem Gesprächsangebot kontaktiert, als wir den Offenen Brief veröffentlicht und gemailt haben. Wir haben uns gestern, am 2. Juni darauf geeinigt, daß am Montag, den 6. Juni ein erstes Verhandlungsgespräch stattfinden wird.