Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Freund*innen der IAA

Weiterer Arbeitskampf erfolgreich beendet

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Bildungsarbeit on Januar 10, 2021 at 11:45 pm

Zum Ende des für uns sehr ereignisreichen Jahres 2020 konnte das WAS noch den Kampf eines Mitglieds erfolgreich zu Ende bringen.

Unsere Genossin hat für eine österreichische gesetzliche StudentInnen-Vertretung gearbeitet und wurde bereits im Jahr 2019 vom damaligen Vorsitz gekündigt. Dieses Jahr hat sie sich an den neuen Vorsitz gewendet, und auf eine offene verleumderische Behauptung von einer Beschäftigten der Körperschaft öffentlichen Rechts, sowie auf einen erlittenen finanziellen Verlust, hingewiesen. Als sich die Genossin am Anfang persönlich beim Vorsitz gemeldet hat, gab es erst einmal keine Reaktion. Erst danach, als die Institution vom WAS kontaktiert wurde, wurde kommuniziert. Schließlich wurden von Seiten des Vorsitzes die verleumderischen Behauptungen intern richtiggestellt und der finanzielle Verlust unserer Genossin auch gedeckt.

Dieser Erfolg ist noch ein wunderbares Beispiel dafür, dass gegenseitige Hilfe und Kollektivität Wirkung zeigen.

Gemeinsam sind wir stark!

Veröffentlicht auf dem WAS-Blog am 10. 1. 2021, Kopieren mit Quellenverweis möglich.


Mehr zu diesem Arbeitskonflikt:
Artikel im „Anarcho-Syndikalismus international“ des ANS Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s