Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Freund*innen der IAA

Archive for Dezember 2019|Monthly archive page

Bericht über die Solidemo in Wien für die chilenischen Aufständigen

In Repression, Solidarity on Dezember 31, 2019 at 4:35 pm

Foto von Marisel Bongola Am Lügeck

 

Am 21. Dezember  haben wir, das WAS, mit weiteren solidarische GenossInnen und den FreundInnnen von Chile Despertos Wien eine Solidaritätsdemonstration für die aufständigen chilenischen ArbeiterInnen gemacht – mit dem Ziel, unsere Unterstützung zu zeigen und auch die Leute auf der Straße über diesen sehr wichtigen und leider viel zu wenig in den bürgerlichen Medien beachteten Kampf zu informieren.

 

Foto von Marisel Bongola Die Augen

Trotz des starken Regens sammelten sich rund 50 Leute am Lugeck vor der Botschaft der Republik Chile. Neben Redebeiträge und Musik haben wir auch Infomaterial zur Situation in Chile verteilt. Es gab rot-schwarze Fahnen, Transpis mit revolutionären spanischen Sprüchen und viele gemalte Augen zu sehen. Die Augen stehen als Symbol für die mehr als 300 Menschen, die seit Oktober in den brutalen Polizeieinsätze ihre Augen durch Gummigeschosse verloren haben. Von dort sind wir dann lautstark zum Stephansplatz gezogen, wo unsere Schlusskundgebung stattgefunden hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Die Lage in Chile – eine Übersetzung

In Allgemeines on Dezember 29, 2019 at 1:44 pm

Chile: „Ich weiß nur, das ist nicht Marx. Es ähnelt eher Bakunin“ von Grupo Anarquista Germinal (Concepción/ Chile, 04.12.2019), vorgetragen auf der Demo am 21.12.2019

Es ist jetzt die Zeit der nachbarschaftlichen und gleichberechtigten Organisationen und Kollektive. Die Regierung versteht nicht, dass dies ein Kampf ist, der schon lange vor der Rückkehr der Demokratie begonnen hat. Denn es ist ein Kampf, in dem wir alle uns erhoben haben: Kleinbäuer*innen (pobladores), Studierende, Arbeiter*innen, Hausfrauen und Hausmänner, Kinder und Jugendliche, die alle eine neue Verfassung anstreben, die jeden miteinbezieht.

Doch letztendlich haben wir eine Verfassung bekommen, die auf der Ebene der politischen Parteien abgeschlossen wird, welche niemand anderen miteinbeziehen als sie selbst. Darüber hinaus haben sie gesetzliche Abkommen getroffen, die ihnen nützten und über Mittelspersonen Zugriff auf die großen Reichtüme des Landes gewährten. Bereits Ende der 1980er sagten wir, dass was hier im Entstehen begriffen war, eine Parteidiktatur sein wird; denn der einzige Weg, der anerkannt und erlaubt sein soll, um Stellvertretung auszuüben bzw. ein*e Stellvertreter*in zu sein, ist durch die politischen Parteien.

In den 1990ern wurde eine neue Art der Zusammenkunft und des Handelns entwickelt, welche die autoritäre und ausschließende Struktur der traditionellen Organisationen in Frage gestellt hatte. Jedoch mit den Praktiken aus den 1980ern wurden Organisationen aufgebaut, die ganz langsam vom Autoritarismus und von einer verlogenen Führerschaft durchzogen

Den Rest des Beitrags lesen »

Einladung zur Demonstration

In Allgemeines, International, Solidarity, Termine (vergangene) on Dezember 16, 2019 at 10:49 am

ANARCHISTISCHE DEMONSTRATION

SOLIDARITÄT MIT DER PROTESTBEWEGUNG IN CHILE

Wann: am Samstag 21. 12. 2019 14:00

Wo: am Lugeck 1., Wien

 

Egal ob die Regierung nun Diktatur oder Demokratie ist, sie besitzt alle Gewehre und wird diese gegen die eigene Bevölkerung einsetzen, um sicher zu sein, dass wir weiterhin brav zu Arbeit gehen…“