wiener arbeiter*innen syndikat

Archive for Dezember 2014|Monthly archive page

Beispielhaft: Die Brighton Hospitality Campaign (UK)

In Gastronomie, Solidarity on Dezember 28, 2014 at 8:40 pm

caffeitalia

Update 1.1.2015: Soeben kam die Meldung, dass Brigthon Solfed diesen Fall – wie auch einen anderen offenen – gewinnen konnte. Mehr…

Die Solfed Brighton setzt ihre Aktionen für eine frühere Angestellte der Cafe Bar Italia in Hove fort. Der Chef dieses Unternehmens schuldet Yolanda £1,264 an Urlaubsgeld und unbezahlten Stunden. Über mehrere Wochen hat die Solfed Brighton dem Boss klargemacht, dass ihre Pickets nicht enden werden solange dieser nicht einlenkt. Er möchte hingegen lieber, dass die Gewerkschaftsgruppe den Weg der Arbeitsgerichte geht anstatt die Öffentlichkeit zu informieren und sein Geschäft mit davor stattfindenden direkten Aktionen zu schädigen. Das erste Picket dauerte 2 Stunden, die PassantInnen waren sehr interessiert und die meisten potentiellen KundInnen vermieden das Geschäft zu betreten. Als der Boss die Polizei rief, stellte die nur fest, dass die Solfed nichts Illegales tut.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Freiheit für Georgos Sallagiannis

In Archiv on Dezember 22, 2014 at 2:43 pm

20141220_013837a

Am 29.Oktober haben zwei Anarchisten in der griechischen Stadt Messolonghi ein Transparent aus Solidarität mit syrischen Flüchtlingen bzw. antifaschistischen Inhalt am Zaun des Stadtparks aufgehängt und wurden dabei von Zivilpolizisten angegriffen. Einer der beteiligten Polizisten war offenbar auch anwesend, als am selben Abend eine Polizeistation mit einem Brandsatz und Steinen angegriffen wurde.

Daraufhin hat die Polizei das selbstverwaltete Zentrum „Apothiki“ in Messolonghi gestürmt und dort 6 Personen festgenommen. 5 von ihnen wurden später wieder freigelassen, Georgos Sallagiannis jedoch ins Gefängnis überstellt. Laut Aussage des offenbar bei beiden Vorfällen anwesenden Zivilpolizisten habe er Georgos Sallagiannis´ Gesicht eindeutig erkannt. Dabei ist zu erwähnen, dass die Angreifer der Polizeistation maskiert waren und keinerlei andere Beweise vorliegen, dass Georgos einer von ihnen gewesen sei.

Den Rest des Beitrags lesen »

CNT Salamanca im Kampf mit Orange

In Solidarity on Dezember 21, 2014 at 11:31 am

Salamanca1-600x300

Arvato-Qualytel ist ein Unternehmen, das Telemarketing und Kundenservice für Orange in Salamanca (Spanien) abwickelt. Die Firma verbirgt reguläre Arbeitsverhältnisse mit Zeitverträgen, was die meisten ihrer ArbeiterInnen in absolute Prekarität drängt. Hunderte ArbeiterInnen müssen ihre Verträge alle 10, 15 oder 30 Tage verlängern lassen, unter der steten Drohung entlassen zu werden, wenn sie die Vorgaben von Arvato-Qualytel und Orange nicht erfüllen.
Sie haben keinen Urlaub, weniger freie Tage und keinen Anspruch auf Abfertigung, wenn sie gefeuert werden. Und das geschieht unausweichlich, weil die Firma die rechtliche Verpflichtung auf eine Daueranstellung umgeht, indem sie die ArbeiterInnen vor dem Ablauf einer 2 –Jahres-Frist entlässt.
Auch das Arbeitsinspektorat hat bestätigt, dass es sich bei den stetigen wiederholenden Kettenverträgen um eine Mogelpackung handelt.

Den Rest des Beitrags lesen »

„Schlepper“-Prozess in Wiener Neustadt: Der Staat zeigt sein wahres Gesicht!

In Allgemeines on Dezember 6, 2014 at 12:20 am

Sein verbrecherisches Gesicht offenbaren der österreichische Staat bzw. das europäische Staatensystem zweifelsohne in der Flüchtlingspolitik. Nicht genug, dass jährlich tausende Menschen im Mittelmeer ertrinken, weil die EU-Staaten praktisch jegliche legale und sichere Flucht nach Europa verunmöglicht haben. In Zeiten der Wirtschaftskrise erscheint es fast selbstverständlich, dass „Demokratie“ mehr und mehr zur Illusion wird. Hat man/frau sich erst an geteiltes Recht gewöhnt, das für manche vielleicht gilt, während andere – wie die nunmehr als „Schlepper“ verurteilten Flüchtlingsaktivisten – es ausschließlich als an ein weiteres Repressionsinstrument kennen lernen, dann lässt sich staatliche Repression auch gegen jegliche andere Gruppe anwenden.

polizei-raeumte-fluechtlingscamp-vor-votivkirche-41-44341028

Die Räumung des Flüchtlingscamps vor der Votivkirche

…weiterlesen

Den Rest des Beitrags lesen »