Herrschaftsfreie Basisgewerkschaft – Freund*innen der IAA

Portal zu SARS-CoV-2

In Allgemeines on April 7, 2020 at 1:58 am

Auf dieser Überblicksseite werden wir in den kommenden Wochen alle Informationen des WAS zur SARS-CoV-2-Pandemie veröffentlichen.

 

 

Sämtliche Artikel, Analysen, Berichte, Kommentare und (Hintergrund-)Informationen, die auf dieser Homepage erscheinen, werden hier aufgelistet und verlinkt, damit immer ein thematischer Überblick gegeben ist. Diese Übersichsseite wird also dementsprechend permanent aktualisiert und mit neuen Texten, Links und Materialien erweitert.

 

Rubriken:

 

  • Arbeitsrecht & Arbeitskämpfe
  • Recht & Antirepression
  • Überwachung
  • Aktionen
  • Internationales

Grillen für die Anarchie

In aktuelle Termine, Kulturelles und Rezensionen on August 7, 2020 at 6:47 pm

Liebe GenossInnen, KollegInnen, FreundInnen und GefährtInnen!

Am Sonntag (9. 8.) grillen wir und möchten Euch alle dazu einladen.

Wir gehen ab 16:30 Uhr auf die Steinbruchwiese am Wilhelminenberg in Ottakring. Wir wollen den Hitzetag mit Euch vor einem Griller mit glühender Kohle im kühlen Wald ausklingen lassen.

Es gibt Tische, Bänke und einen Brunnen. Zwei Griller bringen wir mit, einen veganen und einen Fleischgriller. Bitte Grillgut, Getränke und gerne auch weitere Griller mitbringen.

Bis 21 Uhr darf der Griller laufen. Es zahlt sich sicher aus, nachzukommen – wir planen bis mindestens 22 Uhr dort zu bleiben.

Ihr könnt euch entweder mit uns um 16:30 Uhr bei der Busstation Ottakring U3 treffen oder später nachkommen (nur ein paar Stationen mit dem 46A oder 46B, fahren alle paar Minuten). Von der Busstation „Feuerwache Am Steinhof“ sind es dann nur noch zirka 300 Meter zu Fuß. Mit Auto geht auch – es gibt einen Autoparkplatz direkt dort.

Erfahrungen eines erfolgreichen prekären Arbeitskampfes

In ArbeiterInnenkämpfe Ö, Arbeitszeit on Juli 31, 2020 at 8:54 pm

Im Laufe des letzten Jahres hat eine kleine Gruppe an Jugendlichen die in einem österreichischen Großbetrieb auf Werkvertrags-Basis arbeiten es erreicht zunächst eine Lohnerhöhung und in Folge auch eine fixe Anstellung auf dienstvertraglicher Basis zu erkämpfen.


Wir dokumentieren hier die sehr spannenden Erfahrungen einer neuen GenossIn der Anarchosyndikalistischen Jugend, wie sie in ihrem Betrieb per Streik zwei Lohnerhöhungen und sogar die Umwandlung der Werkverträge in fixe Anstellungsverhältnisse für die komplette Abteilung erreichen konnten. Nachahmungen wärmstens empfohlen!


Werkverträge sind äußerst perfide Instrumente, insbesondere bei großen Unternehmen: die Angestellten arbeiten beinahe ohne rechtliche Absicherung, ohne Kündigungsschutz, ohne Krankenstands- und Urlaubstagen und natürlich auch ohne Einzahlungen in Pensionskassen, etc. und das meistens auch noch zu einem niedrigen Gehalt, dass gerade noch gesetzlich erlaubt ist. Durch die gesellschaftliche Verhältnisse sind trotzdem vor allem Studierende und Leute die aus unterschiedlichen Gründen keine Teilzeit-/ Vollzeitbeschäftigung haben können oder wollen dazu gezwungen auch solche Verträge anzunehmen.