wiener arbeiter*innen syndikat

Repressalien in der JA Graz-Karlau

In Repression on Juli 16, 2016 at 7:30 pm

Presse-Aussendung der GEFANGENEN-GEWERKSCHAFT/BUNDESWEITE ORGANISATION (GG/BO)

1280px-Karlau_DSCN7253-800x533

Unser Kollege Oliver Riepan wurde am 8. Juli 2016 auf Veranlassung der Leiterin des Maßnahmenvollzugs in der JA Graz-Karlau, Frau Dr. Alexandra Wabneg-Harnisch, abgesondert und in den anstaltsinternen Arrest verlegt. Riepan befindet sich seit mehreren Monaten in einem unbefristeten Hungerstreik, um gegen die schikanösen und gewerkschaftsfeindlichen Attacken in der JA Graz-Karlau zu protestieren. Des Weiteren erfolgten gegen unseren engagierten Kollegen mehrere Zellenrazzien,

WAS heißt Basisgewerkschaft

In Allgemeines, WAS heißt... on Mai 15, 2016 at 12:29 pm

basisgewerkschaftDu hast schon fast alle deine Kolleg*innen angesprochen und die meisten davon sind jetzt überzeugte WASler*innen geworden. Deine Betriebsgruppe tritt in der Öffentlichkeit. Die Chefs sind jetzt voll dabei eine Gegen-Kampagne zu führen. Ein Chef-Argument ist: „Die Gewerkschaft ist von draußen. Die wollen hier nur Unfug machen, um das Geschäft kaputt zu machen. Danach sind die wieder weg. Besser du sprichst direkt mit uns, ohne diese Außenstehenden, diese Gewerkschaft.“ Manche Gewerkschaften sind tatsachlich

WAS heißt Arbeiter*innensolidarität

In Allgemeines, WAS heißt... on Mai 1, 2016 at 12:20 pm

arbeiterinnensolidarität

Solidarität mit „unseren Leut“ fordert die FPÖ und wendet sich damit gegen Hilfe für Geflüchtete. Mit unserem Begriff von Arbeiter*innensolidarität hat das freilich nichts zu tun.

Denn dieser baut darauf auf, dass wir als Lohnarbeitende – unabhängig von Hautfarbe, Kultur oder Hobbys – einiges gemeinsam haben, nämlich dass wir arbeiten müssen, um unseren Lebensunterhalt zu sichern. Deshalb sehen wir Arbeiter*innen nicht als Konkurrenten, sondern als Verbündete.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.